Home Buch Fruktose karenzzeit

Fruktoseintoleranz

Das Buch für die Karenzzeit!

 

Blick ins Buch... Ein PDF mit einem kurzen Einblick ins Buch!

 

Leseprobe "Wie funktioniert Fruktoseintoleranz?"

 

Bei der sogenannten Fruktosemalabsorption sind die GLUT-5-Transporter nur eingeschränkt tätig. Die freie Fruktose kann also nicht aufgenommen werden und gelangt mit dem Nahrungsbrei in den Dickdarm, wo die dort ansässigen Bakterien sie verarbeiten. Hier entstehen kurzkettige Fettsäuren, Wasserstoff und CO2. Der Wasserstoff, der übrigens keine Symptome verursacht, gelangt vom Darm ins Blut und wird schlussendlich über die Lunge ausgeschieden. Aus diesem Grund kann der Wasserstoff bei der Diagnose mittels des H2-Atemtests herangezogen werden. Die restlichen Stoffwechselprodukte der Bakterien rufen die für die Fruktoseintoleranz typischen Symptome hervor.

Dazu zählen unter anderem Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfall, Sodbrennen und Übelkeit. Es können aber auch Verstopfung, Zink- und Folsäuremangel oder sogar das NASH-Syndrom vorkommen. Letzteres ist eine Fettlebererkrankung. NASH steht für Nichtalkoholische Steatohepatitis, eine Fettleber-Entzündung, die nicht durch Alkoholmissbrauch ausgelöst wurde.

 

wie funktioniert fruktoseintoleranz?

Fructose Buch Amazon
Kaufen Buch Fructose karenz
Leseprobe aus Buch über Karenzzeit
AUTOREN fRUKTOSE LkATOSE kARENZ
Links zur Laktoseintoleranz Fruktoseintoleranz
Kontakt Fructose facebook